07-11-2021

DigiCert bietet neue VMC-Zertifikate: Firmenlogos im Posteingang sorgen für mehr Markenbekanntheit und erfolgreiche E-Mail-Kampagnen

VMCs (Verified Mark Certificates) sind Teil der BIMI-Initiative von Google (Brand Indicators for Message Identification). Sie sind ein visueller Nachweis der Authentizität von mittels DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance) verifizierten E-Mails im Posteingang.

LEHI, Utah – 12. Juli 2021 – Der weltweit führende Anbieter von TLS/SSL- und PKI-Lösungen DigiCert, Inc gab heute bekannt, dass das Unternehmen ab sofort Verified Mark Zertifikate ausstellt. Diese Zertifikate entsprechen dem BIMI-Standard und sind ohne Mengenbeschränkung über DigiCert CertCentral®, DigiCert-Partner und unter www.digicert.com erhältlich. Mit VMC-Zertifikaten von DigiCert können Unternehmen neben Emails an Kunden geschützte Logos anzeigen lassen. Das steigert den Wiedererkennungswert, die Markensichtbarkeit, die Kundenbindung und die Präsenz der Marke. Gleichzeitig sorgt der DMARC-Standard für mehr Vertrauen und Transparenz beim E-Mail-Marketing. VMCs werden jetzt auch von Gmail erkannt und im Posteingang des Nutzers als Firmenlogos angezeigt.

In Verbindung mit der geforderten DMARC-Konformität sind VMC-Zertifikate ein kritischer Schritt in einer Reihe von Maßnahmen zur Verbesserung der E-Mail-Sicherheit. Sie stärken das Vertrauen und die Assoziation des Nutzers mit dem Logo des Unternehmens, von dem die jeweilige Nachricht stammt. Mit VMCs können:

  • Unternehmen ein verifiziertes Firmenlogo neben dem Absenderfeld platzieren.
  • Kunden die Marke des Absenders im Posteingang ihres mobilen Clients sehen, bevor sie eine E-Mail öffnen.
  • Marketingverantwortliche die Markenpräsenz kosteneffizient stärken.

„Vertrauenswürdige Identitätsnachweise sind das Kerngeschäft und Markenzeichen von DigiCert“, erklärt Dean Coclin, Senior Director Business Development bei DigiCert. „Mit BIMI und VMCs von DigiCert für DMARC verifizierte Domains können Unternehmen ihren Kunden gegenüber die Selbstverpflichtung zu einer sicheren E-Mail-Kommunikation unter Beweis stellen. Aufgrund der DMARC-Richtlinien reduzieren die VMC-Zertifikate von DigiCert nicht nur Spam und Spoofing. Durch die Anzeige des Firmenlogos neben der E-Mail-Adresse wird zudem die Kundenbindung verbessert und die eigene Marke prominent präsentiert.“

VMC-Zertifikate sind eine Komponente des BIMI-Standards, mit dem die Akzeptanz des DMARC-Verfahrens für mehr E-Mail-Sicherheit erhöht werden soll. Durch VMCs mit entsprechendem DMARC-Eintrag können Unternehmen ihr Engagement für Datenschutz und Kundenzufriedenheit demonstrieren. DMARC-Konformität ist ein wirksamer Schutz gegen Spoofing und Phishing und ein wichtiger Beitrag zur Vermeidung einer kostspieligen Markenschädigung und des Missbrauchs von Nutzerdaten. E-Mail-Clients nutzen den der Domainauthentifizierung dienenden Internetstandard DMARC, um zu prüfen, ob eine Nachricht tatsächlich von der angezeigten Absenderdomain stammt.

Nach einem einjährigen Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit der BIMI Group kann DigiCert als autorisierter Aussteller von VMC-Zertifikaten die geforderte Verifizierung von Logos und Unternehmensdaten anbieten. Mehrere bekannte Unternehmen haben gemeinsam mit DigiCert am BIMI/VMC-Pilotprojekt für Gmail teilgenommen und sind jetzt in der Lage, ihre Logos neben eingehenden E-Mails anzeigen zu können. In Partnerschaft mit Valimail wird DigiCert zudem die Compliance-Vorgaben straffen, die für Unternehmen gelten, die VMCs nutzen wollen.

„BIMI und VMCs sind ein entscheidender Vorteil für Kunden und Unternehmen jeder Größe. Mit DMARC wird sichergestellt, dass Kunden keine gefälschten E-Mails erhalten, die vermeintlich von vertrauenswürdigen Unternehmen stammen. Gleichzeitig sorgt BIMI für mehr Markenpräsenz, höhere Öffnungsraten und stärkeres Markenvertrauen“, sagt Seth Blank, Vorsitzender der AuthIndicators Working Group (BIMI) und Chief Product Officer bei Valimail. „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit DigiCert, mit der wir einen Beitrag zur weltweiten Akzeptanz von VMC und BIMI leisten.“

„BIMI ermöglicht die Authentifizierung von E-Mails über das DMARC-Verfahren und schützt so gegen Phishing, Spoofing und andere gezielte E-Mail-Angriffe“, erklärt Gareth Mandel, CEO von eharmony. „Bei der unternehmensweiten Umsetzung von DMARC haben wir eng mit unserer IT zusammengearbeitet. Anschließend konnten wir VMC-Zertifikate installieren und unser verifiziertes Logo anzeigen lassen. Durch die Partnerschaft bei diesem Projekt wurde die Verbindung zwischen dem CRM- und dem IT-Team weiter gestärkt.“

„Durch die Anzeige verifizierter Markenlogos und DMARC-Konformität sorgen VMCs für mehr E-Mail-Sicherheit und höhere Öffnungsraten“, so Ikko Furuki, CEO von Cybervision Hosting Co., Ltd. „Nutzer können darauf vertrauen, dass die erhaltene E-Mail tatsächlich vom jeweiligen Unternehmen stammt. Wir sind überzeugt, dass wir dadurch unsere Kunden schützen und ihre Treue erhöhen können. Dank des weltweiten Supports von DigiCert und Gmail können wir demnächst in allen unseren Business-Regionen VMCs anbieten.“

VMC-Zertifikate von DigiCert sind heute in jeder Anzahl über DigiCert CertCentral, DigiCert-Partner oder digicert.com verfügbar. Als innovative und benutzerfreundliche Sicherheitslösung der Enterprise-Klasse ermöglicht CertCentral die automatische Ausstellung, Suche, Verlängerung und Widerrufung von Zertifikaten. Die intuitive Oberfläche und der API-basierte Ansatz sorgen für eine einfache Verwaltung großer Zertifikatsbestände. CertCentral Kunden können den weltweiten Support von DigiCert in lokalen Zeitzonen und in 11 Sprachen in Anspruch nehmen. Unser Team unterstützt Sie bei der raschen Validierung und der Implementierung Ihrer Zertifikate.

Nach der Anmeldung auf der Seite DigiCert Verified Mark Certificates können Unternehmen ab sofort ihre Logos in E-Mails anzeigen lassen.

Darüber hinaus hat DigiCert mehrere Dokumente zusammengestellt, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen:

Über DigiCert, Inc.
DigiCert ist weltweit führender Anbieter von TLS/SSL-, PKI- und IoT-Sicherheitslösungen, die die Vertrauenswürdigkeit von Daten, Geräten, Code, Dokumenten und Anwendern gewährleisten. Mit der Plattform DigiCert ONE™ modernisiert DigiCert die Verwaltung von PKIs. Die flexiblen, skalierbaren und automatisierten Workflow-Managementtools von DigiCert ONE, darunter CertCentral®, die preisgekrönte Plattform für das TLS-Zertifikatsmanagement, decken sämtliche Anwendungsbereiche der zertifikatsbasierten Absicherung ab. Fast 90 % der Fortune-500-Unternehmen und 98 der 100 größten Banken weltweit setzen bei ihren Digitalisierungslösungen auf DigiCert, unter anderem für mehr Sicherheit bei der Kommunikation über 5G und im Zeitalter der Post-Quanten-Kryptografie, nicht zuletzt aber auch aufgrund des erstklassigen Kundensupports. Was es bei DigiCert Neues gibt, erfahren Sie auf digicert.com/de oder bei Twitter unter @digicert.