12-13-2021

DigiCert vereinfacht die passwortfreie Authentifizierung mit Windows Hello for Business 

Die Verwaltung von hybriden Zertifikatvertrauensbereitstellungen mit Windows Hello über die PKI-Plattform von DigiCert vereinfacht passwortfreie Authentifizierungs- und Zugriffsabläufe und ist die branchenweit erste Kombination dieser Art für öffentliche Zertifizierungsstellen (CAs).

(LEHI, Utah) – USA – 7. Dez. 2021 – DigiCert, Inc., ein weltweit führender Anbieter von TLS/SSL, IoT und anderen PKI-Lösungen, gab heute eine wichtige Branchenneuheit für die passwortfreie Authentifizierung bekannt: automatisierte Workflows und Zertifikatsausstellung für Windows Hello for Business (WHfB). 

Die PKI-Plattform von DigiCert® PKI unterstützt nun die umfassende zertifikatsbasierte Authentifizierung für WHfB mit passwortfreier Anmeldung auf hybriden, per Azure Active Directory (Azure AD) angeschlossenen Geräten. So können Unternehmen dieselbe Plattform für die Authentifizierung nutzen, auf der sie bereits private Zertifikate für andere Anwendungsbereiche verwalten. WHfB ist eine Lösung von Microsoft für die passwortfreie Authentifizierung bei Anmeldevorgängen auf PCs und Mobilgeräten, die eine starke Multifaktor-Authentifizierung in Kombination mit biometrischen oder PIN-basierten Anmeldeverfahren nutzt.

Die passwortfreie Authentifizierung wird zunehmend eingesetzt, um die Sicherheit am Zugriffspunkt zu verbessern und gleichzeitig die benutzerseitige Anmeldung zu vereinfachen. Dieser Trend verstärkt sich durch die Einführung von ZTNA-Modellen (Zero-Trust Network Access) und die damit verbundene Authentifizierung am Zugriffspunkt. Passwortfreie Authentifizierung bedeutet, dass Benutzer keine Passwörter mehr erstellen und speichern müssen. Stattdessen wird die Benutzeridentität durch zuverlässigere Methoden wie die passwortfreie, PIN-basierte oder biometrische Anmeldung überprüft.

„Unsere Kunden setzen verstärkt Zero-Trust-Modelle für den Netzwerkzugriff ein. Das bedeutet, dass jede Zugriffsanforderung einzeln überprüft werden muss, weshalb die Nutzung eines zertifikatsbasierten Zugriffsansatzes mit automatisierten Workflows eine zunehmend größere Rolle beim Schutz vor Angriffen spielt“, erklärt Brian Trzupek, Senior Vice President of Product bei DigiCert. „DigiCert ist ein Vorreiter beim PKI-Management für Unternehmen und unterstützt mit seinen Lösungen mehr als 30 verschiedene Zertifikatstypen. Darüber hinaus ist DigiCert die erste öffentlich vertrauenswürdige Zertifizierungsstelle, die WHfB unterstützt und über seine verwaltete PKI-Plattform automatisierte Workflows und zentralisierte Abläufe für die Lebenszyklusverwaltung von Zertifikaten zwecks Identitäts- und Zugriffsprüfung ermöglicht.“

Die automatisierte Unterstützung des zertifikatsbasierten WHfB-Vertrauensmodells für hybride Azure AD-Bereitstellungen vereinfacht das Identitäts- und Zugriffsmanagement insbesondere für große Unternehmen mit Hunderttausenden von Mitarbeitern und Verbindungspunkten. Die Unterstützung für WHfB über die DigiCert-Plattform bietet folgende Vorteile:

  • Vereinfachte Zertifikatsverwaltung für WHfB mit vorkonfigurierten Zertifikatsvorlagen und Registrierungsmethoden.
  • Beschleunigte Zertifikatsausstellung durch automatisierte Workflows und Zero-Touch-Bereitstellung der clientseitig authentifizierten Zertifikate, die WHfB zur Zugriffskontrolle auf Workstations einer Domain und Domaincontrollern benötigt.
  • Anwenderfreundliche Verwaltung von WHfB-Zertifikaten über eine bereits im Unternehmen verwendete Plattform.

Die zertifikatsbasierte Automatisierung für WHfB-Zertifikate ist ab diesem Monat über die PKI-Plattform von DigiCert verfügbar. Unterstützung für weitere Plattformen wird im ersten Quartal 2022 hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie unter mehr Infos hier.

Über DigiCert, Inc.
DigiCert ist weltweit führender Anbieter von TLS/SSL-, PKI- und Sicherheitslösungen, die die Vertrauenswürdigkeit von Daten, Geräten, Code, Dokumenten und Anwendern sicherstellen. Mit der Plattform DigiCert ONE™ modernisiert DigiCert die Verwaltung von PKIs. Die flexiblen, skalierbaren und automatisierten Workflow-Managementtools von DigiCert ONE, darunter TLS certificate manager, CertCentral®. die preisgekrönte Plattform für das TLS-Zertifikatsmanagement, decken sämtliche Anwendungsbereiche der zertifikatsbasierten Absicherung ab. Fast 90 Prozent der Fortune-500-Unternehmen und 98 der 100 größten Banken weltweit setzen bei ihren Digitalisierungslösungen auf DigiCert, unter anderem für mehr Sicherheit bei der Kommunikation über 5G und um sich im Zeitalter der Post-Quanten-Kryptografie abzusichern, nicht zuletzt aber auch aufgrund des erstklassigen Kundensupports. Was es bei DigiCert Neues gibt, erfahren Sie auf digicert.com/de oder bei Twitter unter @digicert.