06-17-2021

Johnson Controls wählt DigiCert als Partner für vertrauenswürdige Konnektivität in smarter Gebäudetechnologie

  • Johnson Controls setzt in Zukunft auf DigiCert® IoT Device Manager und die dazugehörige digitale Zertifikatsplattform DigiCert ONE™, um seine OpenBlue-Lösungen für smarte Gebäude um modernste und hochsichere Konnektivität zu ergänzen.
  • Die Partnerschaft treibt durch vereinfachte PKI-Bereitstellung und -Verwaltung sowie besseres Management digitaler Identitäten die Cybersicherheit für smarte Gebäude voran.

Cork, Irland – (20. Mai 2021) – Johnson Controls (NYSE: JCI), ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der smarten, gesundheitsfördernden und nachhaltigen Gebäudetechnologie, gab heute seine Partnerschaft mit DigiCert bekannt, dem führenden Anbieter digitaler Zertifikatsservices und PKI-Lösungen. Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, Kunden von Johnson Controls modernste, hochsichere und vertrauenswürdige Konnektivität für smarte Gebäude bereitzustellen. Zu diesem Zweck kommt die starke Kombination der digitalen OpenBlue-Lösungen von Johnson Controls und der DigiCert ONE PKI-Plattform zum Einsatz.

„Diese strategische Partnerschaft ermöglicht es Johnson Controls, das Risiko kostspieliger, durch Cyberangriffe verursachter Betriebsstörungen für unsere Kunden zu senken und ihnen zusätzlich vertrauenswürdige und zuverlässige smarte Gebäudelösungen zu bieten, die mit modernster PKI-Technologie des Branchenführers DigiCert ausgestattet sind,“ sagt Mike Ellis, Executive Vice President und Chief Customer & Digital Officer bei Johnson Controls. „Die Kombination unserer Expertise im Bereich gesundheitsfördernder, sicherer und smarter Gebäudetechnologie und der weithin vertrauten Lösungen für digitale Identitäten und die automatisierte Zertifikatsverwaltung von DigiCert wird zum Ausbau unseres OpenBlue-Angebots beitragen und uns auf dem Gebiet smarter Gebäude einen klaren Vorteil verschaffen.“

Die PKI-Lösung von Johnson Controls und DigiCert ergänzt den OT- und IoT-Betrieb mit einer zusätzlichen Sicherheitsschicht, die dafür sorgt, dass Hardware, Software und Kommunikation durchgehend und während des gesamten Lebenszyklus des smarten Gebäudes vertrauenswürdig und geschützt sind. Mit diesem modernen, auf jahrelanger Erfahrung bei der Verwaltung digitaler Zertifikate gestützten PKI-Ansatz können sämtliche Geräte vor dem Einsatz authentifiziert, Daten verschlüsselt und die Integrität jeder Komponente im Ökosystem sichergestellt werden.

„Mit Johnson Controls haben Gebäudebesitzer nun die Gewissheit, dass ihre Geräte geschützt und mithilfe robuster PKI-Lösungen sicher ans Netzwerk gebunden sind. Damit setzt dieses führende Unternehmen neue Maßstäbe,“ sagt Mike Nelson, Vice President im Bereich IoT-Sicherheit bei DigiCert. „DigiCert ONE bietet als einzige Plattform containerbasierte, cloudnative Technologien für eine vollständig automatisierte Zertifikatsverwaltung, die sich flexibel bereitstellen und sicher und einfach in das OpenBlue-Ökosystem integrieren lassen. IoT Device Manager von DigiCert ONE ermöglicht die Verwaltung des gesamten IoT-Gerätelebenszyklus und unterstützt dadurch mit OpenBlue die digitale Transformation smarter Gebäude.“

DigiCert hat über die Jahre ein außergewöhnliches Engagement in den Bereichen digitale Identitäten und Kryptografie bewiesen; und Johnson Controls verfügt über einen beispiellosen, diversifizierten Erfahrungsschatz im Bereich Gebäudesysteme. Mit diesem geballten Wissen wird sich OpenBlue in einer von Veränderung geprägten Cybersicherheits-Landschaft als Konstante für vertrauenswürdige, smarte Gebäudelösungen etablieren.

Johnson Controls hat vor Kurzem außerdem seine Partnerschaft mit dem Telekommunikationsunternehmen Pelion bekanntgegeben, um OpenBlue-Innovationen für Konnektivität, Sicherheit und Intelligence am Netzwerkrand voranzutreiben. Die Fähigkeiten von Pelion im Geräte- und Edge-Management sollen mit Services von DigiCert kombiniert werden, um in OpenBlue für ein Höchstmaß an Vertrauen für digitale Identitäten zu sorgen.

Näheres zum Cybersicherheits-Ansatz bei Johnson Controls finden Sie unter www.johnsoncontrols.com/cybersolutions. Weitere Informationen zu IoT Device Manager und DigiCert ONE finden Sie unter https://www.digicert.com/ideas/digicert-one.

Kontaktpersonen bei Johnson Controls:

Investoren:
Antonella Franzen
Direkte Durchwahl: +1 609 720 4665
E-Mail: antonella.franzen@jci.com

Ryan Edelman
Direkte Durchwahl: +1 609 720 4545
E-Mail: ryan.edelman@jci.com

Medien:
Ryan Nolan
Direkte Durchwahl: +1 414 378 9641
E-Mail: ryan.p.nolan@jci.com

Michael Isaac
Direkte Durchwahl: +41 52 633 0374
E-Mail: michael.isaac@jci.com


Analyst bei DigiCert und Kontaktperson für Medienanfragen:

Jeff Chandler
Direkte Durchwahl: +1 801 701 9653
E-Mail: jeff.chandler@digicert.com

 


Über Johnson Controls:

Bei Johnson Controls (NYSE:JCI) steht die Transformation von Arbeits-, Wohn-, Lern- und Freizeitumgebungen im Mittelpunkt. Wir haben uns als weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet smarter, gesundheitsfördernder und nachhaltiger Gebäudetechnologie das Ziel gesetzt, diese Umgebungen genauestens auf die Anforderungen der Menschen, die sich darin aufhalten, und der Umwelt abzustimmen. Mit OpenBlue, unserer umfassenden, auf mehr als 135 Jahren Erfahrung und Innovation gestützten digitalen Lösungssuite, stellt Johnson Controls dem Gesundheits- und Bildungswesen, Datencentern, Flughäfen, Stadien, der Fertigungsindustrie und vielen weiteren Branchen und Bereichen ein Toolset zur Verfügung, mit dem sie stets anpassungs- und zukunftsfähig bleiben. Unsere 100.000 Experten stehen Kunden in über 150 Ländern zur Verfügung, um sie gemeinsam mit unseren vertrauenswürdigen Partnern bei der Implementierung und Instandhaltung des weltweit umfangreichsten Angebots an Gebäudetechnologien, -software und -servicelösungen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter www.johnsoncontrols.com oder bei Twitter unter @johnsoncontrols.


Über DigiCert, Inc.

DigiCert ist ein weltweit führender Anbieter von TLS/SSL-, PKI- und IoT-Sicherheitslösungen, die unter Nutzern das Vertrauen in Daten, Geräte und Code stärken. Mit der DigiCert ONE™ Plattform steht Kunden ein topmodernes Tool für das PKI-Management zur Verfügung, ein brandneuer Ansatz für die sichere Verwaltung sämtlicher Zertifikate mithilfe flexibler, skalierbarer und automatisierter Workflow-Managementtools wie der preisgekrönten Verwaltungsplattform CertCentral® für TLS-Zertifikate. Fast 90 % der Fortune-500-Unternehmen und 98 von 100 der größten Banken weltweit vertrauen auf den erstklassigen Kundensupport und die digitalen Transformationslösungen von DigiCert, zum Beispiel zum Schutz ihrer 5G-Investitionen und für bessere Sicherheit in der Ära des Post-Quanten-Computing.

Was es bei DigiCert Neues gibt, erfahren Sie auf digicert.com/de oder bei Twitter unter @digicert.


Über DigiCert ONE™:

DigiCert ONE™ verfügt über eine cloudnative Architektur und containerbasierte Technologien, mit der sich die Sicherheitsherausforderungen in einer PKI-Infrastruktur heute und in Zukunft bewältigen lassen. DigiCert ONE umfasst mehrere Managementtools und ist für alle PKI-Anwendungsfälle geeignet. Aufgrund ihrer Flexibilität kann die Plattform sowohl On-Premises als auch im jeweiligen Land oder in der Cloud bereitgestellt werden, um strikte Vorgaben sowie spezifische Integrations- und Air-Gap-Anforderungen zu erfüllen. Die zuverlässige und dynamisch skalierbare Infrastruktur ermöglicht zudem eine schnelle Ausgabe großer Mengen von Zertifikaten. DigiCert ONE bietet ein umfassendes zentrales Zertifikatsmanagement für Benutzer und Geräte und fördert somit Vertrauensbeziehungen in dynamischen IT-Architekturen.